Tipp Nr. 12 – Der Lavendel –

Hummel am Lavendel

Der Echte Lavendel gehört zur Pflanzenfamilie der Lippenblütler. Der betörende Duft, das Anlocken vieler Bienen, die Symbiose mit Rosen oder weiteren Blumen, die wunderbare violette oder blaue Blütenfarbe sind alles Argumente, um diese wunderbare Pflanze im heimischen Garten anzupflanzen. Aber auch als Kübel- oder Topfpflanze und zur Bepflanzung von Blumenkästen ist Lavendel denkbar.

Lavendel mag es sonnig, warm und trocken. Die Erde sollte möglichst trocken, durchlässig und kalkhaltig sein. Auch sandigen Boden verträgt der Lavendel. Lavendel ist mehrjährig, wird etwa 60 bis 100 Zentimeter hoch. Blütezeit ist von Juni bis August.

Lavendelblüten sind im Sommer Anziehungspunkt für Bienen, Schmetterlinge und andere Insekten.

Der Echte Lavendel ist von altersher als wichtige Heilpflanze bekannt. Die ätherischen Öle aus Blüten und Blättern wirken beruhigend/harmonisierend.

Zurück zum Hauptmenü Naturnahen Gärten 

Adresse & Kontakt

NABU Münster-Hessen
Frankfurter Straße 44
64839 Münster

Mobil. +49 (0)176 57675671
info@nabu-muenster-hessen.de

Spendenkonto

Sparkasse Dieburg
Bankleitzahl 50852651

IBAN DE25 5085 2651 0136 0090 81
BIC: HELADEF1DIE

  

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.