Der NABU Münster sagt: DANKE

Husqvarna Motorsensen Übergabe durch Herrn Krumpschmid (3. V. li.) Fa. Mahr&Schwebel Foto: Thomas Lay

„Klimaschutz“, ist das Thema, das uns alle die nächsten Jahre ungewöhnlich fordern wird. „Naturschutz“ ist das Thema, das der NABU Münster seit Jahren erfolgreich bearbeitet. Die vom NABU geleisteten Pflegemaßnahmen in unseren Naturschutzgebieten und der Kulturlandschaft, sind ohne „schweres Gerät“ oft nicht zu bewältigen. Wichtige Gerätschaften, wie z.B. Kettensägen und Motorsensen, wurden bisher mit Benzingemisch betrieben. Und genau da kollidiert der Naturschutz mit dem Klimaschutz. „Das ändert wir nun sukzessive. Dank der Unterstützung unserer vielen Mitglieder, die mit ihren Jahresbeiträgen einen erheblichen und nicht zu unterschätzenden Beitrag zum Naturschutz leisten, können wir uns klimafreundlicher aufstellen“, so Thomas Lay aus dem NABU Vorstandsteam. So investiert der NABU Münster in die Umstellung von Maschinen mit fossilen Brennstoffen auf akkubasierende Elektroantriebe. Und das nicht im Hobby-, sondern im Profisegment. Auf der Suche nach Unterstützung für den Verein um bezahlbares Equipment für Motorsensen konnte ein Kontakt zur Firma Husqvarna Deutschland GmbH hergestellt werden. Der Husqvarna-Fachhändler Mahr & Schwebel in Groß-Bieberau ermöglichte die Testung der Profi-Motorsensen. Diese positive Zusammenarbeit mündete in der Bestellung von zwei Motorsensen plus umfangreichem, notwendigem Zubehör. Das Ganze mit einem erfreulichen „Naturschutzbonus“ und der kostenlosen Lieferung durch Herrn Krumpschmid (siehe Bild 3. V. li.) von der Fa. Mahr & Schwebel. Auch die Gemeinde Münster hat diese Investition unterstützt und mit der Vereinsförderung dem NABU dieses kostenintensive Unterfangen möglich gemacht. Bei all diesen Unterstützern möchte sich der NABU Münster auch auf diesem Wege recht herzlich bedanken. Nur in gemeinsamen Anstrengungen, in Achtsamkeit und in Respekt vor der Natur mit all ihren Geschöpfen, können wir erhalten, was uns am Leben hält. „Dafür wird der NABU weiter einstehen“, so Lay. Das Vorstandsteam des NABU Münster wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern ganz viel Gesundheit in dieser schwierigen Zeit. Ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen erfolgreichen Start in das Jahr 2022.

Veranstaltungen 2022

Wegen der Corona-Krise sind alle Veranstaltungen abgesagt. Wir treffen uns an jedem ersten Donnerstag im Monat an der alten Kläranlage zum Stammtisch. Schauen Sie mal

Mehr Infos »

Fledermaushotline

Die Fledermaushotline ist unter folgender Nummer zu erreichen: 0157-59663073  oder 06071-32488    Des weiteren können Sie uns unter folgender E-Mail-Adresse kontaktieren: fledermaus@nabu-muenster-hessen.de Weitere Tipps und Informationen

Mehr Infos »

Naturnahe Gärten

Empfehlungen für die Gestaltung von naturnahen Gärten. Die regelmäßig vom Umweltamt Hessen veröffentlichte „Rote Liste der Vogelarten Hessen“ weist erneut zum Teil dramatische Rückgänge bei

Mehr Infos »

Adresse & Kontakt

NABU Münster-Hessen
Frankfurter Straße 44
64839 Münster

Mobil. +49 (0)176 57675671
info@nabu-muenster-hessen.de

Spendenkonto

Sparkasse Dieburg
Bankleitzahl 50852651

IBAN DE25 5085 2651 0136 0090 81
BIC: HELADEF1DIE