Die Kindergruppe des NAJU

arbeit

Das Bild links zeigt die Naturfüchse kurz nach ihrer Gründung im Jahr 2007. Im Hintergrund der Bauwagen, der in liebevoller Kleinarbeit restauriert wurde und jetzt die Operationsbasis der Natufüchse ist.

Selbstverständlich erhielt der Bauwagen den Namen „Fuchsbau“.

bauwagen

Die Außenbemalung des „Fuchsbaus“ wurde in Gemeinschaftsarbeit unter fachkundiger Anleitung vorgenommen. Hier konnten die Naturfüchse ihre Kreativität total ausleben.

Natürlich fanden ausschließlich Motive aus der Natur Anwendung

 
Bei der Hitze hatten die Kinder keine Lust zum Tümpeln
 
 
 
 
 
 
Aus unserem umfangreichen Aktivitäten-Programm hier ein Beispiel bei dem wir an der Gersprenz oder an Teichen tümpeln gehen. Hier können wir die Kleinlebewesen im Wasser studieren. Natürlich geben wir die Tiere anschließend wieder in ihr Element zurück .
 
 
 
 
 
 
duene
Ein weiteres Beispiel aus unserem Aktivitätenprogramm ist das Pflanzen von Bäumen und Sträuchern. Dabei achten wir streng darauf, dass die Pflanzen in die vorhandene Struktur passen und die Tiere von den Früchten der Pflanzen profitieren können.
 
 
 
 
 
 
 
 
Der Höhepunkt unseres Aktivitätenprogramms ist das jährliche Wildwestwochenende. Hier erleben wir „Natur Pur“, denn wir müssen uns an diesem Wochenende selbst versorgen. Wir zelten, suchen Holz für das Lagerfeuer, backen unser Stockbrot und erleben eine ganze Reihe von Abenteuern. Am Abend sitzen wir am Lagerfeuer und singen fröhliche Lieder.
 
 
 
 
 
naturfüchse
Unsere Aktivitäten sind dem Umweltdezernenten des Landkreises nicht verborgen geblieben. Deshalb erhielten wir im November 2010 den Umweltschutzpreis des Landkreises. Darauf sind wir natürlich ganz besonders stolz. Das Bild zeigt die Preisverleihung in Bickenbach.

Veranstaltungen 2020

Wegen der Corona-Krise sind alle Veranstaltungen abgesagt. Wir treffen uns an jedem ersten Donnerstag im Monat an der alten Kläranlage zum Stammtisch. Schauen Sie mal

Mehr Infos »

Fledermaushotline

Die Fledermaushotline ist unter folgender Nummer zu erreichen: 0157-59663073  oder 06071-32488    Des weiteren können Sie uns unter folgender E-Mail-Adresse kontaktieren: fledermaus@nabu-muenster-hessen.de Weitere Tipps und Informationen

Mehr Infos »

Naturnahe Gärten

Empfehlungen für die Gestaltung von naturnahen Gärten. Die regelmäßig vom Umweltamt Hessen veröffentlichte „Rote Liste der Vogelarten Hessen“ weist erneut zum Teil dramatische Rückgänge bei

Mehr Infos »

Adresse & Kontakt

NABU Münster-Hessen
Mozartstraße 24
64839 Münster

Tel. +49 (0)6071 630465

Spendenkonto

Sparkasse Münster-Hessen
Bankleitzahl 50852651

IBAN DE25 5085 2651 0136 0090 81
BIC: HELADEF1DIE