Hergershäuser Wiesen

Die Hergershäuser Wiesen sind ein Auengebiet am Unterlauf der Gersprenz in den Gemarkungen Eppertshausen, Hergershausen, Münster und Altheim mit einer Größe von ca. 400 ha. Umfangreiche Geländekäufe durch die Hessische Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz, die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises Darmstadt-Dieburg, das Forstamt Babenhausen für das Land Hessen und die beteiligten Kommunen (insbesondere die Gemeinde Münster) bildeten die Grundlage für die Einleitung des Flurneuordnungs-Projektes Hergershäuser Wiesen.

schutzgebiet

Ziele dieses Projektes waren:

– Rückwandlung von Ackerland in Grünland
– Die Wiedervernässung von Teilflächen
– Die Anlage von Tümpeln und Bodenmulden und
– Die Renaturierung der Gersprenz auf Teilstrecken

Große Flächen werden mit einem Windschöpfwerk bewässert und mehrere temporär wasserhaltende Tümpel angelegt. Jetzt bestehen im Überschwemmungsbereich der Gersprenz ausgedehnte Feucht- und Niedermoorwiesen, die der Vogelwelt eine interessante Lebensgrundlage bieten. Zahlreiche Vogelarten brüten in diesem naturnahen Bereich. Für viele Vogelarten sind diese Wiesen auf den Zugrouten ein idealer Rast- und Futterplatz.

schutzgebiet

Erstmals konnten in unserer Gemarkung 5 Säbelschnäbler, 2 Schwarzhalstaucher sowie eine Kolonie Saatkrähen mit 11 Brutpaaren beobachtet werden. Ein Kolkrabe brütete bereits zum zweiten Mal erfolgreich.

Der gesamte Bereich der Hergershäuser Wiesen wird stark zur Naherholung genutzt. Dies führt immer wieder zu Störungen von Brut- und Rastvögeln. Wir bitten deshalb alle Erholungssuchenden auf den Wegen zu bleiben und Hunde anzuleinen.



Veranstaltungen 2020

Wegen der Corona-Krise sind alle Veranstaltungen abgesagt. Wir treffen uns an jedem ersten Donnerstag im Monat an der alten Kläranlage zum Stammtisch. Schauen Sie mal

Mehr Infos »

Fledermaushotline

Die Fledermaushotline ist unter folgender Nummer zu erreichen: 0157-59663073  oder 06071-32488    Des weiteren können Sie uns unter folgender E-Mail-Adresse kontaktieren: fledermaus@nabu-muenster-hessen.de Weitere Tipps und Informationen

Mehr Infos »

Naturnahe Gärten

Empfehlungen für die Gestaltung von naturnahen Gärten. Die regelmäßig vom Umweltamt Hessen veröffentlichte „Rote Liste der Vogelarten Hessen“ weist erneut zum Teil dramatische Rückgänge bei

Mehr Infos »

Adresse & Kontakt

NABU Münster-Hessen
Mozartstraße 24
64839 Münster

Tel. +49 (0)6071 630465

Spendenkonto

Sparkasse Münster-Hessen
Bankleitzahl 50852651

IBAN DE25 5085 2651 0136 0090 81
BIC: HELADEF1DIE