Gartentest

Mit diesem Test können Sie feststellen ob und in welchem Umfang Ihr Garten bereits so gestaltet ist, dass sich Vögel bei Ihnen wie "zuhause" wohlfühlen können. Bitte beantworten Sie deshalb die nachfolgenden Fragen nach bestem Wissen und Gewissen.

Für jede Frage, die Sie mit "Ja" beantworten können,erhalten Sie 10 Punkte. Auf der Folgeseite können Sie unsere Beurteilung nachlesen, inwieweit Ihr Garten bereitss vogelfreundlich eingestuft werden kann oder wo Sie ggf. noch nachbessern müssen.


voegel

Foto: NABU Kurt Schröder

Frage 1: Haben Sie Nistkästen oder andere Nisthilfen im Garten und/oder am Haus ?


voegel

Foto: NABU/Sebastian Hennigs

Frage 2: Stehen alte, hohle Bäume im Garten,in denen sich z.B. Spechte wohlfühlen können ?


sandbad

Foto: Copyright Bund Lemgo

Frage 3: Haben Sie an ein Sandbad gedacht, im dem sich die Vögel der Körperpflege hingeben können ? Es genügt auch ein Sandhaufen.


wasserstelle

Foto: Privat

Frage 4: Haben sie eine Wasserstelle für ein Bad oder gegen den Durst der Vögel ?


rauchschwalbe

Foto: NABU Sophia-Fatima Freuden

Frage 5: Haben Sie eine Lehmpfütze als Baumaterial für die Nester der Schwalben ?


mehlschwalbe

Foto: NABU Ingrid Marquardt

Frage 6: Bietet Ihr Haus Brutmöglichkeiten für Nischenbrüter wie z.B. Grauschnäpper, Bachstelze oder Schwalben ?


wildniss

Foto: NABU Sebastian Hennigs

Frage 7: Gibt es bei Ihnen eine Wildnisecke, in der weder gemäht noch gejätet wird ?


schichtpilz

Foto: Helge May

Frage 8: Haben Sie Äste zu einem Totholzhaufen aufgeschichtet ? Hier finden z.B. Zaunkönige und Rotkehlchen so manchen Leckerbissen.


schlehdorn

Foto: NABU Lutz Wolfram

Frage 9: Gibt es in Ihrem Garten auch dornige, heimische Büsche, in denen sich Vögel gut verstecken können ?


Foto: Privat

Frage 10: Gibt es in Ihrem Garten auch Hecken, die Vögel zum Naschen und zum Verstecken einlädt ?


eibe

Foto: NABU Helge May

Frage 11: Gibt es bei Ihnen einzelne, immergrüne Gehölze wie die Eibe ? Sie bietet gut versteckte Nistplätze für früh brütende Arten.


schafgarbe

Foto: NABU Kathy Büscher

Frage 12: Haben Sie auch heimische Stauden und Wildkräuter wie Schafgarbe oder Wiesensalbei in Ihrem Garten ?


laub

Foto: Privat

Frage 13: Lassen Sie Laub unter den Büschen liegen ?




Achtung !

Es gibt aber auch Fehlverhalten, die Vögel von Ihrem Garten fernhalten. Diese sollten Sie auf jeden Fall vermeiden. Nachfolgend hierzu beispielhaft einige Fehltritte. Sollten sich in Ihrem Garten solche Fehltritte vorfinden, gibt es für jeden Fall einen Punktabzug von 25 Punkten!


glyphsat

Fehltritt Nr. 1: Gift im Garten, das geht gar nicht ! Herbizide, Insektizide, Fungizide etc. töten Vögel.


Fehltritt Nr. 2: Torf gehört ins Moor und nicht in den Garten. Achten Sie beim Kauf von Pflanzensubstrat darauf, dass keine Torfanteile enthalten sind.


Fehltritt Nr. 3: Ihr Garten sollte keinesfalls nur aus immergrünen Gewächsen wie z.B. Serbischen Fichten oder Thujas bestehen.


Fehltritt Nr. 4: Laubsauger-Einsatz im Garten, das geht gar nicht !


Haben Sie Ihre Punktzahl korrekt ermittelt ?

Dann geht es mit einem Klick zu Ihrer Auswertung