Aktuelle Meldungen 2018

Die aktuellen Meldungen des Jahres 2017 können Sie hier nachlesen.

Naturschutz kennt kein Sommerloch


baerenklau

Während andere das Sommerloch genießen bekämpft der NABU invasive Neophyten.

Mit Klick auf das nebenstehende Bild sehen Sie die Pressemitteilung zu diesem Thema.


Am 25. August ab 15.00 Uhr startet die Internationale Fledermausnacht für Jung und Alt im Freizeitzentrum von Münster.


semme

Die Internationale Fledermausnacht findet auch in diesem Jahr im Freizeitzentrum von Münster statt.

Mit Klick auf das nebenstehende Bild sehen Sie die Einladung und das Programm.


Das Storchenfest des NABU-Münster war wieder ein voller Erfolg


storchenfest

Das Storchenfest 2018 fand wieder im Gersprenzstadion bei herrlichem Wetter statt. Die NABU-Aktiven hatten sowohl für das leibliche Wohl der Besucher als auch für aktuelles Informationsmaterial rund um Naturthemen gesorgt. Im Mittelpunkt standen diesmal die Themen Insektensterben, Fledermausprojekte, naturnahe Gärten und natürlich die Storchenpopulation rund um Münster. Diese Themen wurden auch mit diversen Ausstellungen veranschaulicht.

Die Kinder konnten sich an einem separater Stand beim Malen, Basteln, Spielen und Nistkastenbau austoben.


Der NABU-Münster feiert sein traditionelles Storchenfest


semme

Der NABU-Münster feiert sein traditionelles Storchenfest am 27.05.2018 ab 10:00 Uhr im Gersprenzstadion

Einzelheiten hierzu finden Sie in der Pressemitteilung, die Sie mit Klick auf das nebenstehende Bild einsehen können.


Renaturierung der Semme


semme

Naturschutz in Münster lohnt sich

Mit Klick auf das nebenstehende Bild sehen Sie einen Bericht der Offenbach-Post zur den Renaturierungsmaßnahmen der Semme.


Quer durchs Artenreich


gelbbauchunke

Der NABU Münster und der Landkreis Darmstadt-Dieburg retten die Gelbbauchunke.

Am 29. April 2018 trafen sich 30 engagierte Naturschützer auf Einladung des Landkreises zur Rettung der Gelbbauchunken im Münsterer Wald. Der Bestand dieser Amphibienart ist hessenweit fast erloschen; auch in Münster leben nur noch wenige Tiere.

Mit Klick auf das nebenstehende Bild sehen Sie den Bericht.


Nächtlicher Rundgang zur Kartierung der Fledermäuse


ufer

Die Arbeitsgruppe Fledermäuse trifft sich im nächsten Halbjahr zu bestimmten Terminen um mit Hilfe von Detektoren im Wald von Münster Fledermausvorkommen zu kartieren.

Details hierzu können Sie mit Klick auf das nebenstehende Bild erfahren.


Frühlingswanderung durch die Hergershäuser Wiesen


ufer

Die, wie in jedem Jahr, angebotene Frühlingswanderung durch die Hergershäuser Wiesen war heuer ein Publikumsmagnet. Die interessierten Gäste waren so zahlreich erschienen, dass kurz entschlossen 2 Gruppen die im Frühjahr beliebte Exkursion in entgegengesetzter Richtung aufnahmen. Die erste Gruppe wurde von Dieter Günther begleitet, während die zweite Gruppe von Thomas Lay auf "großer Schleife" durch das Naturschutz und FFH Gebiet geleitet wurde.

Für die Ornithologen unter den Besuchern war reichlich gefiedertes Volk zur Beobachtung angetreten. Auch die ersten Rufe des Kuckucks konnten in diesem Jahr registriert werden.

Die Erlebnisse der zweiten Gruppe, bestehend aus gut gelaunten Vereinsmitgliedern des Tauchsport Vereins der "Gersprenztaucher", haben in einer eigenen Pressemitteilung die Erlebnisse zu Papier gebracht.

Mit Erlaubnis der "Gersprenztaucher" dürfen wir hier die Ausführungen übernehmen.

Mit einem Klick auf das obenstehende Bild sehen Sie die Pressemittelung der "Gersprenztaucher". Viel Spaß dabei.

Mit einem Klick auf den Pfeil des nebenstehenden Videos sehen Sie einen natürlichen Gersprenztaucher (Vollbild bitte rechts anklicken).


Abenteuer in Frankfurt mit Vespertilio murinus


ufer

Eine Zweifarbfledermaus musste auf dem Flug nach Norden wegen Entkräftung einen Zwischenstopp in Frankfurt einlegen.

Die hierbei erlebten Abenteuer werden mit Klick auf das nebenstehende Bild erzählt.


Arbeitseinsatz in den Streuobstwiesen


ufer

Der NABU-Münster wird am Samstag dem 21.04.2018 einen Arbeitseinsatz in den Streuobstwiesen durchführen. Interessierte sind hierzu herzlich eingeladen.

Näheres hierzu finden Sie in der Presseinformation, die Sie mit einem Klick auf das nebenstehende Bild einsehen können.



Beginn der Brut- und Setzzeit


ufer

Der NABU-Münster hat - wie in jedem Jahr - in den Naturschutzgebieten rund um Münster eine Reihe von Vorbereitungen getroffen damit das bevorstehende Brutgeschäft beginnen und auch störungsfrei ablaufen kann.

Dabei erinnert der NABU-Münster alle Mitbürger, die sich in den Naturschutzgebieten aufhalten, immer daran zu denken, wie schrecklich es ist wenn man beim "Brutgeschäft" gestört wird. Die zahlreichen Arten in unserem Gebiet werden Ihnen dankbar sein.

Eine ausführliche Presseinformation hierzu können Sie mit einem Klick auf das nebenstehende Bild einsehen.


Der NABU-Münster renovierte die Reihenhaussiedlung der Uferschwalben


uferschwalben

Die bei den Uferschwalben äußerst beliebte Steilwand im Gebiet "Auf dem Sand" war in die Jahre gekommen. Der abbröckelnde Sand hatte eine Böschung gebildet so dass von der ursprünglichen Steilwand immer weniger übrig blieb. Die Uferschwalben hatten somit immer weniger Platz um ihre Niströhren zu graben. Darüber hinaus erhöhte sich die Gefahr, dass Fuchs und andere Räuber einen leichteren Zugang zu den Brutröhren gehabt hätten. Die Gefahr war also akut, dass sich die Uferschwalben nach anderen Brutmöglichkeiten umsehen würden.

Der NABU-Münster hatte somit in einer samstäglichen Aktion mit Spaten und Schaufeln die Steilwand komplett neu abgestochen so dass die Höhe wieder ausreicht damit die Uferschwalben ihre neuen Brutröhren gefahrlos graben können.

Die Reihenhaussiedlung kann im April also neu bezogen werden.


NABU-Exkursion - Auf den Spuren des Bibers -


biber

Der NABU-Münster lädt zu einer winterlichen Exkursion am Sonntag, dem 11.02.2018 von 09:00 - 12:00 Uhr ein

- Auf den Spuren des Bibers -.

Der Ausgangspunkt zur Exkursion ist der Fuchsbau an der alten Kläranlage im Werlacher Weg, Nähe Gersprenzstadion ( Werlacher Weg 50).

Der NABU-Münster freut sich auf Ihren Besuch. Das Einladungsschreiben können Sie mit einem Klick auf das nebenstehende Bild einsehen.



Naturschutz in Münster - ein Vortrag von Matthias Kisling


matthias

Der NABU-Münster lädt zu einem Vortrag mit dem Thema

Naturschutz in Münster - heute - ein.

Die Veranstaltung findet am 30.01.2018, 20 Uhr, im Schulungsraum des Bauhofs in der Lise-Meitner-Str. 2, Ecke Friedrich-Ebert-Str., statt. Autor und Referent des Vortrags ist Matthias Kisling.

Der NABU-Münster freut sich auf Ihren Besuch. Das Einladungsschreiben können Sie mit einem Klick auf das nebenstehende Bild einsehen.


Die Stunde der Wintervögel vom 05.01. - 07.01.2018


amsel

Für das kommende Wochenende (5. bis 7.) rufen NABU und LBV zum achten Mal zur bundesweiten - Stunde der Wintervögel - auf. Neben den - Standvögeln -, die das ganze Jahr über bei uns bleiben, lassen sich zusätzliche Wintergäste beobachten, die aus dem noch kälteren Norden und Osten nach Mitteleuropa zogen. 2017 haben insgesamt mehr als 120.000 Vogelfreundinnen und Vogelfreunde aus 82.000 Gärten rund 2,8 Millionen Voegel gemeldet.

Deshalb bitte mitmachen und Voegel beobachten und zaehlen !

Wie es gemacht wird können Sie auf der NABU.de - Seite
Vögel beobachten und melden nachlesen.

.